Freitag, 27. September 2019

00018de

UEBERREUTER-Taschenbücher 1960er Jahre

Zu Beginn eine Begründung für die Dokumentation dieser schon an anderer Stelle wohl berücksichtigten Taschenbuchreihe bei AlTaBu und zugleich eine persönliche Note:
Als ich im Alter von sieben Jahren während eines Krankenhausaufenthaltes ein erstes Karl May-Buch in die Hände bekam, war ich von den spannenden Schilderungen der Abenteuer Winnetous und Old Shatterhands bei ihrer Suche nach dem 'Schatz im Silbersee' gefesselt. Natürlich habe ich damals - 1962 - die etwas langweiligeren Passagen überschlagen und nicht gelesen - aber mit diesem Taschenbuch aus dem Ueberreuter-Verlag begann in gewisser Weise mein bis heute anhaltendes Interesse für populäre Unterhaltungsliteratur. -
Ab 1960 veröffentlichte der Carl Ueberreuter Verlag in Wien und Heidelberg zahlreiche Bände der "Gesammelten Werke" des sächsischen Fabulierers Karl May als Taschenbuch-Lizenz des Bamberger Karl May-Verlages. Insgesamt erschienen im Laufe der Jahre 66 Titel, davon 4 sogenannte 'Sonderbände' (als T ##s bezeichnet), die so nur bei Ueberreuter gedruckt wurden. In ihnen wurden Auszüge (d.h. längere Erzählungen) aus den eigentlichen Haupttiteln veröffentlicht. Diese Sonderbände hatten einen festgelegten Umfang von 160 Seiten, die normalen Bände hatten 320 Seiten.


Text und Nummerierung der Bände folgten den Vorgaben der "Gesammelten Werke" des Karl May-Verlages, so dass etliche Nummern nicht besetzt wurden, weil man darauf verzichtete, manche Titel, die einen geringeren Publikumszuspruch erwarten liessen, in diese Ausgabe aufzunehmen. Man begann 1960 mit den bekanntesten Romanen, denen sich im Lauf der Jahre auch unbekanntere Titel anschlossen. Zunächst hatten die auf dem Einband als Ungekürzte Volksausgabe bezeichneten Bücher einen cellophanierten Pappeinband mit einem an die damals üblichen Cover der Bamberger Ausgabe angelehnten farbenfrohen Deckelbild. Später fiel die Cellophanierung weg und man benutzte einen 'normalen' Pappeinband, schliesslich änderte man auch die komplette Umschlaggestaltung (Abb. unten rechts), wobei die zunächst eher sehr kräftigen Farben dezenter wurden. Den Buchrücken zierte in den 1960er Jahren oben eine weisse Porträtskizze Karl Mays auf schwarzem Grund, es folgten auf wechselndem farbigem Grund der Verfassername (quer geschrieben) sowie der Buchtitel (schwarz auf weiss), darunter (quer) die Bandangabe (bei späteren Ausgaben) und ein Verlagssignet, zunächst rot, später in schwarz. In den frühen 1960er Jahren wurden die Taschenbücher für 2,90 DM, die Sonderbände für 1,90 DM verkauft.


In den Jahren 1966 und 1967 wurden fünf weitere Ueberreuter Taschenbücher veröffentlicht, die in ihrer Ausstattung den Karl-May-Ausgaben angeglichen waren. Neben Friedrich Gerstäckers klassischem Abenteuerroman Die Flusspiraten des Mississippi erschienen hier vier Bücher von Hans Dominik, der in den 1920 und 1930er Jahren als Autor von Zukunftsromanen populär geworden war. Alle Titel waren gegenüber den Originalausgaben bearbeitet. Der Ueberreuter-Verlag versuchte mit diesen Romanen wohl das Spektrum seines Taschenbuchprogramms zu erweitern, was aber vermutlich nicht besonders erfolgreich war. Zumindest erschienen m.W. keine Nachauflagen dieser Titel - ganz im Gegensatz zu den Karl May-Ausgaben.

1983 gab es schliesslich bei Uebereuter eine 36-bändige Taschenbuchausgabe (Karl May - Klassische Meisterwerke) im Layout der Gesammelten Werke des Bamberger Karl May-Verlages im Schuber bzw. auch im Einzelverkauf (satzgleich mit den oben vorgestellten Ueberreuter-Taschenbüchern). Diese Ausgabe wird hier weiter nicht berücksichtigt (ein Abbildungsbeispiel rechts, 1. Bild).

Auf eine Einzeltitelaufnahme der Bücher wurde verzichtet - die Titel sind im Rahmen der allgemeinen Karl May-Bibliographien bestens dokumentiert. - Die Abbildungen der folgenden Galerie beschränken sich auf die frühen Ueberreuter-Ausgaben. Es wurde zudem nicht zwischen den einzelnen Varianten differenziert, die Coverzeichnungen blieben von wechselnden Farbtonabstufungen abgesehen gleich, die frühen Ausgaben sind am Schriftzug "ungekürzte Volksausgabe", die späteren am Schriftzug "Ueberreuter" erkennbar. Inhaltlich zusammengehörige Bände sind durch farbige Bälkchen (blau bzw. grün) gekennzeichnet (z.B. Bde. 1-6 in blau, Bde. 7-9 in grün, usw.). Die Illustrationen können durch Anklicken vergrössert werden
.  


publisher / verlag: Ueberreuter

location / ortWien/Heidelberg
country / land Österreich/Deutschland
years / zeitraum: ab 1960
volumes / bände: # (#-#)
authors / verfasser: Karl May, Hans Dominik, Friedrich Gerstäcker
notes / notizen: Bis auf fünf Titel stammen alle Bände von Karl May
source / quelle: INT++



Nr.. Autor Titel Bild
T 01 ♦ May, Karl Durch die Wüste
T 02 ♦ May, Karl Durchs wilde Kurdistan
T 03 ♦ May, Karl Von Bagdad nach Stambul
T 04 ♦ May, Karl In den Schluchten des Balkans
T 05 ♦ May, Karl Durchs Land der Skipetaren
T 06 ♦ May, Karl Der Schut
T 07 May, Karl Winnetou I
T 08 May, Karl Winnetou II
T 09 May, Karl Winnetou III
T 10  May, Karl Sand des Verderbens
T 11  May, Karl Am stillen Ozean
T 11S May, Karl Im Zeichen des Drachen
T 12 ♦ May, Karl Am Rio de la Plata
T 13 ♦ May, Karl In den Kordilleren
T 14 May, Karl Old Surehand I
T 15 May, Karl Old Surehand II
T 16 ♦ May, Karl Menschenjäger
T 17 ♦ May, Karl Der Mahdi
T 18 ♦ May, Karl Im Sudan
T 19  May, Karl Kapitän Kaiman und andere Erzählungen
T 19S May, Karl Piraten der Prärie
T 20  May, Karl Die Felsenburg
T 21  May, Karl Krüger Bei
T 22  May, Karl Satan und Ischariot
T 23 May, Karl Auf fremden Pfaden
T 23S May, Karl Beiderseits vom Äquator
T 24 May, Karl Weihnacht im Wilden Westen
T 25 May, Karl Am Jenseits
T 26 ♦ May, Karl Der Löwe der Blutrache
T 27 ♦ May, Karl Bei den Trümmern von Babylon
T 33 May, Karl Winnetous Erben
T 35 May, Karl Unter Geiern
T 36 May, Karl Der Schatz im Silbersee
T 37 May, Karl Der Ölprinz
T 38 May, Karl Halbblut
T 38S May, Karl Der schwarze Mustang
T 39 May, Karl Das Vermächtnis des Inka
T 40 May, Karl Der blaurote Methusalem
T 41 May, Karl Die Sklavenkarawane
T 42 May, Karl Der alte Dessauer. Humoresken
T 43 May, Karl Aus dunklem Tann. Erzählungen
T 44 May, Karl Der Waldschwarze und andere Erzählungen
T 45 ♦ May, Karl Zepter und Hammer
T 46 ♦ May, Karl Die Juweleninsel
T 50 May, Karl In Mekka
T 51 May, Karl Schloß Rodriganda
T 52 ♦ May, Karl Die Pyramide des Sonnengottes
T 53 ♦ May, Karl Benito Juarez
T 54 ♦ May, Karl Trapper Geierschnabel
T 55 ♦ May, Karl Der sterbende Kaiser
T 56 ♦ May, Karl Der Weg nach Waterloo
T 57 ♦ May, Karl Das Geheimnis des Marabut
T 58 ♦ May, Karl Der Spion von Ortry
T 59 ♦ May, Karl Die Herren von Greifenklau
T 60 May, Karl Allah il Allah!
T 61 May, Karl Der Derwisch
T 62 ♦ May, Karl Im Tal des Todes
T 63 ♦ May, Karl Zobeljäger und Kosak
T 64 ♦ May, Karl Das Buschgespenst
T 65 ♦ May, Karl Der Fremde aus Indien
T 66 ♦ May, Karl Der  Peitschenmüller
T 67 ♦ May, Karl Der Silberbauer
T 68 ♦ May, Karl Der Wurzelsepp
T 69 May, Karl Ritter und Rebellen
T 70 May, Karl Der Waldläufer
T 71 May, Karl Old Firehand
T 100 Dominik, Hans Flug in den Weltraum
T 101 Gerstäcker, Friedrich Die Flußpiraten des Mississippi
T 102 Dominik, Hans Atomgewicht 500
T 103 Dominik, Hans Der Befehl aus dem Dunkel
T 104 Dominik, Hans Der Brand der Cheopspyramide
- Die Tabelle ist durch Anklicken der Felder der Kopfzeile alphanummerisch sortierbar. -

The checklists in AlTaBu-Datenbank. Reihen/Serien are often not complete. If a book is missing, it is still unknown. The checklists are based on various bibliographic sources or informations from INTERNET. There are no links to the individual bibliographic records,

Keine Kommentare:

Kommentar posten